W e i n e

Jede Weinbergslage hat ihren eigenen Charakter: Boden, Alter der Rebstöcke, das Mikroklima. So entstehen Peters Weine in den Weinbergen. Die einzelnen Lagen mit ihren ganz eigenen Merkmalen stehen für ihn im Mittelpunkt.

G u t s w e i n e

Die Gutsweine sind unsere Visitenkarte. Ideal um einen ersten Eindruck von Peters Weinstil zu erhalten. Hier zeigt sich seine Philosophie. Es sind die ersten Weine eines Jahrgangs, die in den Verkauf kommen.

Und da unser Weingut ein Startup ist, sind es die ersten Weine, die es überhaupt zu kaufen gibt, also unsere Trendsetter. Die Trauben aus denen unsere Gutsweine gemacht sind wachsen in manufaktureigenen Weinbergen und sind handgelesen.

Verkaufsstart – 20. März 2021

O r t s w e i n e

Die Ortsweine sind unsere kleinen Botschafter des örtlichen Terroirs, nämlich dem in Niedermennig und Oberemmel. In diesen beiden Orten liegen die meisten unserer Weinberge. Während die Lagen in Oberemmel besonders eine feinherbe Stilistik hervorbringen, sind es in Niedermennig trockene Weine, die entstehen.

Für unsere Ortsweine sucht Peter Weinberge, die mindestens 30 Jahre alt sind, aus. Die Trauben sind handgelesen.

Verkaufsstart – 01. April 2021

L a g e n w e i n e

Die Lagenweine sind unsere absoluten Spitzenweine. Sie gibt es nur in kleinen Mengen und kommen aus unseren besten Weinbergen – aus ganz bestimmten Parzellen.

Die Rebstöcke sind mindestens 50 Jahre alt und zum Teil noch wurzelecht. Somit ist ihr Ertrag geringer, die Beeren konzentrierter. Die Trauben sind handgelesen.

Verkaufsstart – 01. September 2021

P r ä d i k a t s w e i n e

Die Prädikatsweine spiegeln die klassische Stilistik der großen Saarweine wider. Auch hier verleiht Peter seiner Lagenverliebtheit Ausdruck und arbeitet ihre feinen Unterschiede heraus.

Dabei geht es immer um die Balance von Minaralität, Süße und Säure, die zusammen ein Ganzes ergeben. Die Trauben stammen aus ausgesuchten alten, zum Teil wurzelechten Parzellen und sind handverlesen.

Verkaufsstart – 01. April & 01. Juli 2021